Publikationen

Berechnungstool - Gestehungskosten Wasserstoff mit Elektrolyse

Vorgehen:

  1. Laden Sie sich das Tool über den Download-Link am Ende der Beschreibung herunter.

  2. Wählen Sie im Reiter "Eingabefeld" die erforderlichen Informationen aus dem Dropdown-Menü einzelner Zellen aus oder tragen Sie in den freien Zellen eigene Werte ein.

  3. Drücken Sie auf den Reiter "Ergebnisse", um die berechneten Gasgestehungskosten für Ihren Fall zu erhalten. Sie können zwischen EUR, CHF und USD wechseln. Zudem sind noch weitere Eingabefelder, wie bspw. die Betriebskosten und die Effizienz der Elektrolyse frei wählbar.

  4. Details zu den einzelnen Positionen und weitergehende Informationen erhalten Sie von der Grinix in einer umfassenden Studie zu Ihrer Projektidee. Wir freuen uns auf Ihren Auftrag.

Erläuterungen zum Tool:

Szenario: Es kann zwischen drei verschiedenen CAPEX-Szenarien gewählt werden, Neutral, Optimistisch (CAPEX sinkt) und Pessimistisch(CAPEX steigt). Welchen Einfluss diese haben, wird in den jeweiligen CAPEX-Diagrammen deutlich.

Elektrolyseart: Es kann zwischen der Alkalielektrolyse (AEL), Proton-Exchange-Membrane-Elektrolyse (PEM) und der Solid-Oxid-Elektrolyse (SOEC) gewählt werden. Die verschiedenen Elektrolyseure haben unterschiedliche Investitionskosten. Diese Unterschiede werden in den CAPEX-Diagrammen im Reiter "Ergebnisse" deutlich.

Leistung: Die Anschlussleistung der Elektrolyse beeinflusst deutlich den CAPEX. Je größer die Leistung, desto geringer der spezifische CAPEX.

Betriebsstunden: Hier äquivalent zu Vollaststunden. Teillast oder Hot-Standby werden nicht bewertet.

Stromkosten: Haben meistens den größten Einfluss auf die Kosten der Wasserstoffherstellung.

Abschreibung und Zinsen: Über wieviele Jahre wird die Anlage linear abgeschrieben und welche Zinsen werden veranschlagt.

Extra Einkünfte: Zum Beispiel durch das Netzdienstleistung, Verkauf von Wärme oder Sauerstoff (nur Pauschalbeträge möglich).

Auslegung: Es wird zwischen „Equipmentkosten“, „totale Kosten: hoch“, und „totale Kosten: niedrig“ unterschieden. Die Equipmentkosten beziehen sich nur auf die Elektrolyse, die totalen Kosten sind aber deutlich höher und hängen von vielen unterschiedlichen Faktoren ab (Stromanschlusskosten, Transportkosten, Engineering, Strom- und Gasleitungen zu anderen Gewerken, etc.). Bei beiden Auslegung „totale Kosten“ wird deshalb ein Aufschlag berechnet. Bei den niedrigen totalen Kosten steigen die Investitionskosten um 70% zu den Equipmentkosten und bei den hohen totalen Kosten um 130%.

Calculation and analysis of efficiencies and annual performances of Power-to-Gas systems
Calculation and analysis of efficiencies and annual performances of Power-to-Gas systems
Highlights

 

  • Comprehensive, universal and unambiguous approach to evaluate the efficiency.

  • The approach allows any plant configuration.

  • The unambiguous assignment of the efficiency to a system boundary makes comparability easier.

  • The plant can be characterized with an annual performance over one year and not with one operating point.

Production costs for synthetic methane in 2030 and 2050 of an optimized Power-to-Gas plant with intermediate hydrogen storage
Production costs for synthetic methane in 2030 and 2050 of an optimized Power-to-Gas plant with intermediate hydrogen storage
Highlights

 

  • Expected development of CAPEX and OPEX of Power-to-Gas technology.

  • Different electricity purchase and gas selling strategies for plant operation.

  • Optimization of plant operation and dimension depending on the electricity supply.

  • Production cost for synthetic natural gas (methane) in 2030 and 2050.

  • Proof of cost-efficient, long-term and large-scale storage of renewable energies.

Cost benefits of optimizing hydrogen storage and methanation capacities for Power-to-Gas plants in dynamic operation
Cost benefits of optimizing hydrogen storage and methanation capacities for Power-to-Gas plants in dynamic operation
Highlights

 

  • Optimization tool is developed for dimensioning Power-to-Gas components.

  • Detailed Power-to-Gas cost analyses are made for different operational environments.

  • 6–17% reduction in gas production costs was achieved via component dimensioning.

  • Sensitivity analyses show impacts of key parameters on plant operation.

  • Optimal configurations are highly dependent on the electricity source being used.